1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Rheinauhafen in Köln: Feuerwehr birgt Schwimmer tot aus dem Rhein

Rheinauhafen in Köln : Feuerwehr birgt Schwimmer tot aus dem Rhein

Am Samstagmorgen war die Feuerwehr am Kölner Rheinauhafen im Einsatz. Passanten hatten einen Schwimmer im Wasser bemerkt, der plötzlich nicht mehr zu sehen war. Taucher fanden ihn leblos im Wasser.

Die Feuerwehr sei gegen 8 Uhr alarmiert worden, heißt es in einer Pressemitteilung. Passanten hätten einen Schwimmer im Hafenbecken des Rheinauhafens gesehen, der nicht mehr aus dem Wasser gekommen sei.

Die Feuerwehr machte sich mit mehreren Löschzügen, einer Tauchergruppe, dem Lösch- und Rettungsboot und einem Hubschrauber auf die Suche nach dem Vermissten. Am Rheinauhafen fanden Einsatzkräfte die Kleidung des Schwimmers auf Höhe des Schokoladenmuseums an der Hafenkante.

Die Taucher begannen mit der Suche im Wasser. Außerdem wurden die Uferbereiche und Steiger durch Kräfte der Feuerwehr kontrolliert. Der Rettungshubschrauber suchte des Gebiet aus der Luft ab. Gegen 8.40 Uhr fanden Taucher den Mann im Wasser. Sie konnten ihn nur noch leblos bergen.

(lsa)