Restaurant in Köln - das sind die besten Restaurants

Essen in der Domstadt: Restaurant in Köln - das sind die besten Restaurants der Domstadt

Ein Restaurant am Rhein, eine Location mit Blick auf den Kölner Dom oder etwas Familienfreundliches in der Altstadt? Hier essen Sie in Köln am besten!

Wohin in Köln Essen gehen?

Ja, wohin denn? In das bekannte Kölner Brauhaus Früh am Dom oder doch einen Döner bei Oruc in der südlichen Altstadt? In Köln können Sie fein im Schatten des Kölner Doms essen oder deftige Küche in einer traditionellen Kölner Brauereien am Rhein genießen.

Für jeden Geschmack ist das passende Ambiente und Menü dabei. Nur aussuchen müssen Sie das Restaurant selbst. Damit die Entscheidung etwas leichter fällt, stellen wir Ihnen die Top-Restaurants in Köln vor.

Was sind angesagte Restaurants in Köln?

Ein cooles Ambiente, eine ausgefallene Einrichtung oder die beste Location: Zu den angesagtesten Restaurants in Köln zählen unter anderem das libanesische Beirut Restaurant, das Restaurant der Beef Brothers und das Chocolat Grand Café im Schokoladenmuseum. Aber auch moderne Restaurants wie Bunte Burger und traditionsreiche Brauhäuser wie Früh am Dom sind Must-Eat-Locations für Kölner und Touristen und ein Teil vieler Top Ten-Listen.

Welche Restaurants in Köln bieten einen guten Mittagstisch an?

Zur Mittagspause einen schnellen Snack oder doch lieber ein ausgelassenes Buffet – hungrig bleiben muss in Köln niemand. Zur Auswahl stehen Sushi-Restaurants, italienische Restaurants und Pizzerien, internationale Küche und lokale Gaststätten. Zu den beliebten Mittagslocations zählen Restaurants wie Okinii, Höninger und Toscanini.

Das Okinii liegt direkt in der Kölner Innenstadt. Hier bestellen Sie zweieinhalb Stunden lang so viel Sushi und asiatische Speisen, wie Sie möchten. Bringen Sie also genügend Zeit mit. Der All-you-can-eat-Lunch kostet 14,50 Euro an Werktagen, am Wochenende zwei Euro mehr. Im Höninger Restaurant erwartet die Gäste dagegen eine wechselnde Mittagskarte mit deutschen und europäischen Spezialitäten.

Wenn es schnell gehen muss und trotzdem lecker sein soll, bietet die italienische Pizzeria Toscanini ein leckeres Mittagsmenü. Genießen Sie traditionelle italienische Küche und originale Pizza aus dem Steinofen. Für einen schnellen Imbiss zur Mittagspause eignet sich Oruc – der bekannteste Dönerladen in Köln.

In welchen Kölner Restaurants lässt es sich mit Kindern gut essen?

Die Kinder haben Hunger, die Eltern möchten im Restaurant essen. Wie gut, dass es in Köln auch familienfreundliche Restaurants gibt, in denen Kinder nicht nur toleriert werden, sondern sogar gern gesehene Gäste sind. Mit Spielecke und Kindermenü punkten die folgenden Restaurants.

Das Café Rosemarie in Sülz lockt Familien mit Spielbereich, Wickeltisch und leckerem Pfannkuchen. Ein tolles Restaurant für größere Kinder ist das Restaurant Brücken. Hier wird deutsch-mediterrane Küche aufgetischt. Mit der eigenen Kegelbahn wird es Familien mit größeren Kindern nicht langweilig.

Eine tolle Kinderecke gibt es auch im Bunten Burger in Ehrenfeld. Das Besondere an den Burgern: Alle sind lecker, bio und vegan – und das schmeckt auch Kindern. Und wenn diese satt sind und Mama und Papa noch in Ruhe am Tisch sitzen möchten – kein Problem. In der Spielecke können sich die Kinder noch eine Weile beschäftigen. Am Sonntag gibt es hier außerdem einen leckeren, bunten und gesunden Sonntagsbrunch für Groß und Klein.

Wer mit den Kleinen günstig Essen will, geht dagegen zu Purino in Porz. Dort essen Kinder bis sechs Jahre alle aufgelisteten Kindergerichte umsonst. Für Kinder ab sechs bis zwölf Jahren werden nur wenige Euro berechnet. Und auch die traditionelle, italienische Speisekarte für Erwachsene ist alles andere als teuer.

Welches Kölner Restaurant hat einen Spielplatz?

Anstelle eines Picknicks neben dem Spielplatz können Sie in Köln auch Restaurants mit einem eigenen Spielplatz auswählen. Dann genießen Sie wahlweise einen leckeren Brunch oder zu Mittag gute deutsche Küche auf der Terrasse, während sich die Kinder auf dem Spielplatz austoben.

Im Frühling und Sommer bietet sich das Poller Fischhaus an. Im Außenbereich sind Familien gerne gesehen, und während die Eltern ein kühles Bier und eine deftige Mahlzeit genießen, können Kinder auf dem hauseigenen Spielplatz spielen.

Das Restaurant am Mediapark in der Kölner Nordstadt verfügt dagegen nicht nur über einen eigenen kleinen Spielplatz, die Terrasse grenzt außerdem an eine große Wiese an, auf der Kinder rennen und spielen können. Besonders beliebt ist der sonntägliche Familienbrunch, bei dem Kinder bis fünf Jahre kostenlos mitessen können. Damit Sie noch einen Platz bekommen, sollten Sie unbedingt vorher reservieren.

Welches Restaurant in Köln bietet die schönste Aussicht?

Die schönsten Aussichten gibt es am Dom, in der Altstadt, am Rhein und über den Dächern Kölns. Eine der schönsten Aussichten genießen Sie im Himmel un Äd Restaurant im Hotel Wasserturm. Gehobene Küche, raffinierte Gerichte und eine tolle Aussicht aus der elften Etage des Wasserturms erwarten hier die Besucher.

Früh am Dom ist ein weiterer Klassiker in Köln, den sich Touristen nicht entgehen lassen sollten. Einen ungestörten Blick auf den Kölner Dom bietet die große Terrasse. Kühles Kölsch genießt man hier schon seit 1904.

In welchem Restaurant in Köln gibt es Live-Musik?

Essen auf chilenisch? Das gibt es bei El Comedor. In diesem Restaurant können Sie chilenisches Ambiente und Delikatessen wie Maisauflauf mit Rinderhackfleisch oder die Lammkoteletts vom Lavasteingrill bestellen. Bei regelmäßigen Veranstaltungen gibt es hier auch Live-Musik – allerdings nicht an jedem Abend.

Wer täglich in den Genuss von Live-Musik und leckerer Küche kommen möchte, der sollte dem Maca-Ronni in der Innenstadt einen Besuch abstatten. Das italienische Restaurant bietet täglich Live-Musik ab 19.30 Uhr. Das familiäre Ambiente, die Musik und das abwechslungsreiche Menü zieht sogar die Prominenz von Köln an – und das seit 1975.

Möchten Sie luxuriös speisen, besuchen Sie die Piano Bar des Excelsior Hotel Ernst. Direkt gegenüber des Kölner Doms genießen Sie Kaffee oder einen Drink mit der musikalischen Untermalung eines Pianisten.

Welche veganen und vegetarischen Restaurants in Köln sind zu empfehlen?

Es gibt nicht nur deftige und deutsche Küche in Köln – immer mehr rein vegetarische und vegane Restaurants eröffnen in der Stadt und diese überzeugen sogar Fleischesser. Dazu gehört das Restaurant Bunte Burger, das vietnamesische Restaurant Well Being und Signor Verde.

Bunte Burger ist eines der neueren Restaurants in Köln. Hier werden nicht nur abwechslungsreiche und vegane Burger serviert – alle Zutaten stammen außerdem aus ökologischem Anbau. Mit der liebevoll eingerichteten Kinderecke zeigt das Restaurant außerdem eine familienfreundliche Seite. Die Bratlinge im Burger werden aus Seitan oder Pilzen hergestellt.

Das Restaurant Well Being liegt in der Altstadt-Süd und serviert ein leckeres asiatisches, veganes Bio-Buffet sowie á-la-carte-Gerichte. Dazu werden Bio-Weine und Bio-Biere serviert.

  • Kaffee in der Domstadt : Die besten Cafés in Köln - unsere Top Ten

Als ältestes, veganes Restaurant in Köln rühmt sich dagegen Signor Verde, dass ausschließlich vegane Baguettes, Suppen und Salate anbietet und sich perfekt für die vegane Mittagspause oder ein zwangloses Abendessen eignet.

In welchem Restaurant lässt es sich in der Nähe vom Kölner Dom gut essen?

Gehobene Küche mit Blick auf den Kölner Dom? Hier haben Sie die Qual der Wahl: Zu den bekanntesten Restaurants zählen das Gaffel am Dom, das Café Reichard und natürlich das bekannte Brauhaus Früh am Dom.

Gaffel am Dom sowie Früh am Dom sind bekannte Gaststätten für alteingesessene Kölner und Touristen gleichermaßen. Beide Restaurants sind fester Bestandteil jeder kölschen Brauhaustour und bieten lokale Küche und eine leckere Bierauswahl.

Das Café Reichard in Köln überzeugt vor allem durch die große Terrasse mit über 400 Sitzplätzen und den freien Blick auf den Dom – und das schon seit über 30 Jahren. Bei einem heißen Kaffee und ausgewählten Gerichten können Sie das Treiben vor dem Dom beobachten.

Welche sind die schönsten Restaurants am Rhein?

Eine der bekanntesten Adressen am Rhein ist das Limani. Hier erwartet Gäste mediterrane und griechische Küche. Entgehen lassen sollten Sie sich nicht die Vorspeise Mezedes, die hier mit Blick auf den Rhein und auf Wunsch auch mit einem Glas Wein serviert wird.

Wer deftige Hausmannskost und ein kaltes Kölsch mag, kann dies im Bierhaus am Rhein genießen. Diese bekannte Adresse für Touristen und Kölner lädt nicht nur im Sommer zu einem gemütlichen Plausch auf der großen Terrasse ein.

Das RheinBlick Restaurant in Köln-Porz bietet dagegen die schönsten Ausblicke – wie der Name schon sagt. Dazu können Gäste hausgemachte Suppen und deutsche Küche genießen. Das freundliche Personal und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis runden das Angebot im RheinBlick ab.

Welches Restaurant in der Nähe der Kölner Messe ist zu empfehlen?

In der Nähe der Kölner Messe gibt es einige leckere Restaurants zu entdecken, die sich nach dem Messebesuch oder für die Mittagspause eignen. Dazu zählen das Speed Bar Restaurant, das Deutzer Brauhaus und noch einige andere Restaurants mit lokalen und internationalen Gerichten.

Das Speed Bar Restaurant verwöhnt die Gäste beispielsweise seit 2013 mit türkischen und orientalischen Gerichten. Das Alye Dürüm Brot sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Dieses ist eine eigene Kreation des Restaurants und nur hier erhältlich. Wer vor dem Messebesuch noch etwas essen möchte, kann hier den ganzen Tag Frühstücken oder wahlweise auch ein leckeres Mittag- oder Abendessen genießen.

Im Deutzer Brauhaus geht es dagegen rustikal zu: Nur einen kurzen Fußmarsch von der Messe entfernt, können Sie hier traditionelle deutsche Küche genießen. Essen Sie in traditioneller Brauhaus-Atmosphäre oder genießen ein kühles Kölsch auf der großen Terrasse.

Zu weiteren empfehlenswerten Restaurants in der Nähe der Messe zählen das Café Especial, die Gaststätte Haus Zeyen, das Sushi Haus und die gehobene Küche des Gourmet-Restaurants im Raddison Blu Hotel.

In welchem Restaurant in der Nähe des Kölner Zoos gibt es leckeres Essen?

Essen Sie am besten noch vor Ihrem Besuch im Kölner Zoo eine leckere Mahlzeit, damit Sie die Tiere und die vielen Tiergehege ohne Hunger bewundern können. Besonders im Sommer bietet es sich an, noch gemütlich auf einer Außenterrasse am Rhein zu speisen.

Das passende Ambiente bietet das Colonia Brauhaus – ein bürgerliches Brauhaus mit Rheinblick. Hier werden neben regionalen Gerichten auch kroatische Speisen serviert. Zu dem Brauhaus gehört eine Kegelbahn, die ältere Kinder beschäftigen wird, während Sie im Biergarten oder in der traditionellen Gaststätte Ihr deftiges Gericht genießen. Das Brauhaus befindet sich nur wenige Gehminuten von den Toren des Kölner Zoos entfernt.

Auch das Richters Restaurant liegt ganz in Zoonähe. Genießen Sie vor oder nach Ihrem Zoobesuch die Atmosphäre am Rhein in gemütlichem, aber gehobenem Ambiente.

Hungrige Kinder können natürlich auch im Zoo etwas essen: Auf dem Zoogelände gibt es zahlreiche Essensstände und Restaurants wie das Zoorestaurant, die Hacienda oder die Madagaskar-Hütte.

Welches Restaurant empfiehlt sich in der Nähe der Lanxess Arena?

Vor einem tollen Event in der Lanxess Arena können Sie noch etwas leckeres Essen. Besuchen Sie beispielsweise ein indisches Restaurant wie das Indian Masala oder das Sushi Haus. Lust auf einen Cocktail nach dem Musical? Das Latino Cubana liegt in der Nähe.

Das Sushi Haus serviert traditionelle japanische Küche im japanischen Ambiente. In der offenen Küche können Sie sehen, wie Ihr Sushi vorbereitet wird. Das Restaurant Indian Masala serviert dagegen günstige, aber authentische indische Gerichte. Verpassen Sie nicht das Chicken Curry und das Sag Paneer mit frischgebackenem Naan Brot.

Wenn Sie nach Ihrem Konzert dagegen noch Lust auf einen Drink haben, gehen Sie zu Latino Cubana. Dieses Restaurant hat bis 1 Uhr nachts geöffnet und bietet seit 2003 kubanische und mexikanische Küche mit einer leckeren Auswahl an Cocktails. Ihren Cuba Libre oder Mojito können Sie im kubanischen Flair des Restaurants genießen.

Welches Restaurant in der Nähe vom Musical Dome Köln ist gut?

Stimmen Sie sich auf einen tollen Abend im Musical Dome mit einem leckeren Essen ein. Wir empfehlen Restaurants wie Wein am Rhein oder koreanische Küche im Gogi Matcha. Warme Küche bis spät abends gibt es dagegen im Schweinske Restaurant.

Das Wein am Rhein Restaurant begeistert durch das Designerambiente und die große Weinkarte. Bei dem gegenüberliegenden Gogi Matcha handelt es sich dagegen um ein koreanisches Restaurant, das traditionelle Grillgerichte serviert. Einige Kölner bezeichnen es als das beste koreanische Restaurant der Stadt.

Das Schweinske Restaurant bietet deftige deutsche Küche in der Nähe des Musical Domes. Perfekt für den großen Hunger nach einem langen Tag. Das Essen ist günstig, die Atmosphäre locker und die Portionen sind großzügig. Nur Vegetarier kommen mit der überwiegend fleischhaltigen Menüauswahl nicht auf ihre Kosten. Warme Küche wird bis 23 Uhr serviert.

Alle Infos rund um die schönsten Restaurants und Cafés in Köln erhalten Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die zehn besten Restaurants in Köln

Mehr von RP ONLINE