1. NRW
  2. Städte
  3. Köln
  4. Restaurants und Cafés

Brunch in Köln – die besten Cafés und Restaurants für ein Frühstück

Frühstück in der Domstadt : Brunch in Köln – die besten Cafés und Restaurants für ein Frühstück

Sie wollen in Köln den Tag mit einem leckeren Brunch beginnen? Das sind die besten Frühstücks-Cafés und Restaurants zum Brunchen in der Domstadt.

Wo lässt es sich in Köln gut brunchen?

Egal ob es ein üppiger Sonntagsbrunch oder ein leckeres Frühstück werden soll: Köln bietet in der Innenstadt, der Südstadt, in Deutz und in weiteren Stadtteilen leckere Restaurants für das morgendliche Schlemmen an. Darunter Locations wie Café Lichtenberg, Club Astoria und Café Eigel.

Das Café Lichtenberg gehört zu den bekannteren Adressen in Köln. In gehobenem Ambiente mit musikalischer Untermalung und unter ausladenden Kronleuchtern können Sie hier jeden Sonntag einen opulenten Sonntagsbrunch genießen. Bedienen Sie sich zwischen 10 und 14.30 Uhr an Brötchen, Croissants, Käse, frischem Obst, Eierspeisen, Süßspeisen und rheinischen Spezialitäten.

Und auch im Club Astoria im Kölner Stadtwald kommen Hungrige nicht zu kurz: Im Sommer auf der Terrasse mit Seeblick genießen Besucher hier den vielfältigen Sonntagsbrunch von 10.30 bis 14.30 Uhr. Die Preise sind hier gehoben, dafür erhalten Sie zu jedem Brunch ein kostenloses Glas Prosecco. Kinder unter 3 Jahren essen kostenlos, Kinder bis 12 Jahre bezahlen die Hälfte.

Mitten in der Innenstadt von Köln gibt es noch eine weitere beliebte Adresse für ein gemütliches Frühstück: Im Café Eigel starten Sie von 9 bis 12 Uhr mit einem leckeren á la Carte Frühstück gemütlich in den Tag. Dabei haben Sie die Wahl zwischen dem rustikalen Bauernfrühstück, einem italienischen oder französischen Frühstück oder anderen leckeren Optionen.

Wo gibt es Brunch in der Nähe vom Dom?

Möchten Sie vor Ihrem Bummel durch die Stadt oder Ihrer Besichtigungstour noch etwas Leckeres essen, gibt es in der Nähe des Doms ein paar gute Wahlmöglichkeiten: im Früh am Dom Brauhaus, im Café Reichard und im Wartesaal am Dom.

Den besten Blick auf den Kölner Dom haben Sie von der Terrasse des Café Reichard. Dieses beliebte Café liegt direkt am Domplatz und bietet über 400 Sitzplätze im Innenraum und 400 weitere Sitzplätze auf der Terrasse. Das frische und reichhaltige Frühstücksbuffet gibt es ab 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Später können Sie Kaffee, Kuchen und warme Speisen bestellen.

Möchten Sie schon morgens kölschen Brauhausduft schnuppern, kehren Sie im bekannten Brauhaus Früh am Dom ein. An Wochentagen bietet die Frühstückskarte ab 11 Uhr regionale Frühstücksgerichte. Am Wochenende können Sie schon ab 9 Uhr kölsche Kaviar oder ein üppiges Brauherrenfrühstück bestellen.

Der Sonntagsbrunch im Wartesaal am Dom findet jeden Sonntag von 12 bis 16 Uhr statt. Die gehobene Küche bietet eine leckere Mischung aus Frühstücksspeisen und Mittagsgerichten im historischen Kölner Wartesaal, der 1859 als Kölner Zentralbahnhof eingeweiht wurde.

Wer bietet den besten Brunch in der Nähe des Kölner Hauptbahnhofs?

Befinden Sie sich auf der Durchreise durch Köln, können Sie neben den genannten Optionen am Dom auch ein leckeres Frühstück in der Nähe des Hauptbahnhofs genießen. Ein schnelles Frühstück kann im Funkhaus serviert werden, ein Luxusfrühstück gibt es dagegen im Restaurant Konrad.

Das Gebäude des Café-Bar-Restaurant Funkhaus beherbergt die Sendesäle des WDR und gilt als eines der ersten großen Architekturwerke der Nachkriegszeit in Köln. Hier können Sie ganz nach Ihrem Geschmack ein schnelles oder gemütliches Frühstück mit Brötchen, Brot, Croissants, Wurst und Käse genießen. Von der Terrasse des Restaurants sehen Sie die Spitzen des Kölner Doms. Zum Bahnhof sind es nur knapp 300 Meter.

Haben Sie Zeit für ein gehobenes Frühstück, besuchen Sie das Restaurant Konrad im Hilton Hotel direkt vor dem Kölner Hauptbahnhof. Das Frühstücksbuffet wird wochentags von 6 bis 10.30 Uhr serviert, am Wochenende bis 11 Uhr.

Eine günstige Frühstücksoption für die Durchreise bietet die Filiale des Café Extrablatt in Köln-Engelstein, nur 10 Minuten Fußweg vom Kölner Bahnhof entfernt. Das klassische Frühstücksbuffet besteht aus Brot, Brötchen und frischem Kaffee und findet montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und am Wochenende und Feiertagen von 9.30 bis 13.30 Uhr statt.

Wo gibt es Brunch in Köln am Rhein?

An lauen Sommertagen bietet sich ein Brunch im Freien an – am besten mit Blick auf den Rhein. Empfehlenswert ist das Rheinterrassen Restaurant. Alternativ können Sie Ihren Morgenspaziergang am Rheinufer mit einem Besuch in einem Restaurant in der Nähe des Rheins verbinden.

Von der Terrasse des Rheinterrassen Restaurants können Sie nicht nur auf den Rhein, sondern auch auf den am anderen Flussufer liegenden Dom und die Kölner Altstadt blicken. Das Restaurant bietet neben lokalen Speisen auch das beliebte Chill-Out-Breakfast an Sonn- und Feiertagen an – und das sogar von 12 bis 17 Uhr. Möchten Sie einen schönen Platz ergattern, treffen Sie rechtzeitig beim Restaurant ein. Eine Reservierung können Sie nicht vornehmen.

Zwar nicht direkt am Rhein, aber in Rheinnähe gelegen, befindet sich die Brasserie Fou des Marriott Hotels. Jeden Sonntag wird in diesem Gourmetrestaurant in der Altstadt-Nord der französische Luxus-Familienbrunch von 12.30 bis 15.30 Uhr angeboten. Neben französischen Spezialitäten gibt es auch ein leckeres Kids-Buffet. Sind die Kinder satt, werden diese mit Spiel und Spaß betreut.

Auch vom Café Jakubowski sind es nur wenige Meter bis zum Rheinufer. Das Café im Stadtteil Mülheim bietet ganztägiges á la Carte-Frühstück und zu regelmäßigen Terminen auch ein leckeres Brunch-Buffet von 10 bis 14 Uhr an. Dazu genießen Sie leckere Kuchen und frischen Kaffee.

Wo kann man auf einem Schiff in Köln brunchen?

Als Alternative zum Rheinblick können Sie auch mitten auf dem Rhein brunchen: Empfehlenswert ist der Brunch auf einem KD Schiff. Während Sie langsam den Rhein entlang schippern, genießen Sie neben der Aussicht auf die Kölner Altstadt auch ein reichhaltiges und leckeres Brunchbuffet.

Wo gibt es Brunch in Köln unter der Woche?

Nicht immer muss es der klassische Sonntagsbrunch sein. Im Urlaub oder der Elternzeit bietet sich der Brunchtag an einem Wochentag perfekt an. Geeignete Ziele für ein leckeres Frühstück unter der Woche sind das bekannte Café Sehnsucht und das Café Franck.

Das Café Sehnsucht ist eines der beliebtesten Anlaufstellen für ein gutes Frühstück in Köln-Ehrenfeld. Hier werden Bio-Kaffee und ein leckeres Frühstück aus Bio-Produkten serviert – an Schönwettertagen im romantischen Hinterhof. Zeigt sich das Wetter grau und kalt, können Sie in der gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre frühstücken. Unser Tipp: Probieren Sie unbedingt die Frenchtoasts mit Speck und Ahornsirup.

Auch gut: Das Café Franck in Ehrenfeld, dass auch unter der Woche ein großzügiges Frühstücksangebot von 10 bis 14 Uhr bietet. Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch bei Madame Tartine in der Venloer Straße. Hier werden französische Speisen täglich ab 9 Uhr serviert. Verpassen Sie nicht das köstliche Madame Croque, die frischen Mandelcroissants und den leckeren französischen Käse.

Möchten Sie in der Innenstadt frühstücken, besuchen Sie das Café Rico mitten in der Fußgängerzone. Hier wird das Frühstück sogar ganztägig serviert. Unweit des Café Rico liegt das CaféCafé in der Aachener Straße mitten im belgischen Viertel. Auch dieses süße Café bietet sich für ein leichtes Frühstück, leckeren Kuchen und frischen Kaffee unter der Woche an.

Wo lässt sich in Köln mit Kindern gut brunchen?

Mit den Kindern frühstücken oder brunchen – das ist nicht in jedem Restaurant entspannt möglich. In schönen Cafés und Restaurants wie dem Halli Galli-Café oder bei Herbrands können Eltern am Sonntag jedoch entspannt frühstücken, während die Kinder in der Spielecke spielen.

Beim Café Halli Galli handelt es sich um ein Eltern-Kind-Café, in dem Kleinkinder willkommene Gäste sind. Dafür geht es hier allerdings auch mal lauter zu. Das Café bietet eine Spielecke, einen Sandkasten und ein Klettergerüst für die kleinen Gäste. Während die Kinder beschäftigt sind, genießen die Erwachsenen das leckere Frühstücksbuffet.

Das Herbrands Restaurant bietet dagegen jeden Sonntag ein Familienbrunch von 10 bis 14 Uhr. Kinder können selbst ihre Waffeln backen und werden nach dem Essen in der Spielecke betreut.

Gibt es veganen Brunch in Köln?

Für Vegetarier und Veganer in Köln gibt es mittlerweile köstliche Frühstückslocations. Das Ecco Restaurant in der Kölner Südstadt bietet beispielsweise eine große Auswahl an vegetarischen, veganen und glutenfreien Speisen. Das indische Osho's Place serviert sogar einen rein vegetarischen Sonntags-Brunch.

Für Veganer ist das Ecco Restaurant in der Südstadt eine gute Option. Und das nicht nur am Sonntag, sondern täglich. Der Brunch findet zwischen 10 und 15 Uhr statt. Neben ausschließlich regionalen Speisen, besteht eine Seite des Buffets komplett aus veganen Speisen.

Im indischen Restaurant Osho's Place wird dagegen jeden Sonntag ein leckerer Sonntagsbrunch von 10.30 bis 14.30 Uhr geboten. Neben klassischen Frühstücksoptionen mit Brot und Croissants gibt es zum Brunch auch vegane indische Spezialitäten. Wochentags können Sie klassische Frühstücksmenüs zwischen 8 und 10.30 Uhr bestellen.

Weitere Infos zu den schönsten Restaurants und Cafés in Köln erhalten Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Brunch in Köln - die zehn besten Restaurants und Cafés