1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Zeugensuche: Radfahrer fährt Kind in Köln an und flüchtet

Zeugensuche : Radfahrer fährt Kind in Köln an und flüchtet

Die Kölner Polizei fahndet nach einem Mann, der einen Zehnjährigen angefahren und verletzt hat. Der Radfahrer entschuldigte sich kurz bei dem Jungen - fuhr dann aber einfach weiter.

Der Unfall geschah bereits am Freitag, 2. Juni, wie die Polizei mitteilt. Der Junge war gegen 12.45 Uhr mit seinem Roller in der Südstadt unterwegs und wollte vor dem Kreisverkehr am Chlodwigplatz den Karolingering in Richtung Merowingerstraße queren.

Kurz bevor er den Zebrastreifen betrat, fuhr der Radfahrer den Jungen an und verletzte ihn dadurch am Fuß. Er blieb kurz stehen, entschuldigte sich und fuhr wieder weiter, berichtet die Polizei. Der Radfahrer ist etwa 20 Jahre alt, korpulent und etwa 1,65 Meter groß. Er hat kurze braune Haare und trug ein schwarzes T-Shirt und eine blaue Jeans. Er fuhr auf einem schwarzen Herrenrad.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0221/229-0 zu mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(hsr)