Mutmaßliche Autodiebe: Fahndungserfolge in Köln und Düsseldorf

Fahndungserfolge in Köln und Düsseldorf: Gestohlene Autos mit gefälschten Papieren verkauft

Ein 27-Jähriger soll gestohlene Autos aus Belgien mit gefälschten Papieren in Köln an ahnungslose Kunden verkauft haben. Er wurde festgenommen. In Düsseldorf wurde zeitgleich eine Bande von Autodieben zerschlagen.

Der Mann sei am Donnerstag festgenommen worden, berichtete die Polizei. Drei der insgesamt neun Autos im Gesamtwert von 180.000 Euro seien noch vor dem Verkauf sichergestellt worden.

In Duisburg stellten Ermittler in dem Fall gestohlene Blanko-Fahrzeugpapiere und Siegel sicher, die aus Einbrüchen in Straßenverkehrsämter stammen. Die Autos seien im Raum Lüttich gestohlen worden.

Auch die Düsseldorfer Polizei meldete am Donnerstag einen Erfolg im Kampf gegen Auto-Diebe: Eine Profibande sei zerschlagen und hinter Gitter gebracht worden, die 20 hochwertige Geländewagen gestohlen haben soll. Einzelheiten dazu sollen an diesem Freitag mitgeteilt werden.

(hsr/dpa)
Mehr von RP ONLINE