1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Musikalischer Doppelschlag der Paveier

Köln : Musikalischer Doppelschlag der Paveier

Nach vier Jahren Pause gehen die Paveier wieder mit einem neuen Album in die Session. Namensgeber für das neue Werk ist der Karnevalshit "Leev Marie", mit dem die Kölner Band Platz 34 in den deutschen Charts erreichte. Es war der wohl erfolgreichste Song in der vergangenen Session und wird ab Januar nicht im Programm der Paveier in den Sälen und auf den Plätzen fehlen. Zu hören gibt es mit "Kumm Mädche danz" und "Du häs et schönste Jeseech von Kölle" auch die beiden neuen Sessionstitel der Paveier.

Zu den starken Stücken auf dem neuen Album zählt sicher auch "Jeld regiert die Welt". Dabei geht es auch um die Kluft zwischen den reichen Industrienationen und den armen Entwicklungsländern. So wenn die Frau von Welt ihre schicke Kleidung zu günstigem Preis auf Kosten der unter erbärmlichen Bedingungen arbeitenden Menschen in Bangladesch trägt.

Und "Leev Marie" ist nicht die einzige CD der Paveier, die jetzt in die Regalen zu finden ist. Zeitgleich und pünktlich zur Kirchentour im Advent gibt es auch noch die "Kölsche Weihnacht" mit 17 Liedern, die bei den insgesamt jetzt anstehenden Konzerten zu hören sein werden. Damit setzt die Band eine Tradition fort, die sie schon in den 80er Jahren begründet hat. Aus damals drei Konzerten sind inzwischen 25 in der gesamten Region geworden.

(step)