1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Mercatorstraße in Köln: Radfahrer nach Falschfahrt in Lebensgefahr

Köln : Radfahrer nach Falschfahrt in Lebensgefahr

Ein SUV hat am Freitagmorgen in Köln einen Radfahrer erfasst. Dieser soll als „Falschfahrer“ unterwegs gewesen sein.

Der 33-Jährige soll gegen 8.45 Uhr auf der Mercatorstraße in Richtung Militärring unterwegs gewesen sein, berichtet die Polizei. Die Mercatorstraße hat zwei baulich getrennte Fahrspuren je Fahrtrichtung. Der Unfall ereignete sich auf der vom SUV genutzten Fahrspur. Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten Radfahrer in eine Klinik.

(top)