Kvb: Martinslieder in der Stadtbahn

Kvb: Martinslieder in der Stadtbahn

Das größte Lob kam von einer älteren Dame: "Ich dachte, da spielen Erwachsene", wunderte sie sich beim Aussteigen an der Haltestelle Bocklemünd. Aber es waren keine Erwachsenen, die da gerade in der Stadtbahnlinie 3 Martinslieder gespielt hatten - es waren elf Viertklässler der Internationalen Friedensschule Köln, die am frühen Donnerstagabend die Fahrgäste unterhielten.

"Sankt Martin" und "Durch die Straßen auf und nieder" hatten die jungen Musiker mit ihrem Lehrer einstudiert. Und obwohl einige Kinder vor dem Einsatz Lampenfieber hatten, gelang ihnen ein professioneller Auftritt. Mit solchen kurzen musikalischen Darbietungen will die KVB ihren Fahrgästen anlässlich des 140-jährigen Bestehens ein Geschenk machen.

(howa)