Lebensmittelmesse Anuga 2017 in Köln gestartet

7400 Aussteller aus aller Welt: Lebensmittelmesse Anuga in Köln gestartet

Die weltgrößte Ernährungsmesse Anuga startet nach eigenen Angaben mit einem Doppelrekord: Noch nie waren so viel Aussteller zu Gast - und noch nie wurden so viele Neuheiten angeboten. Der Trend 2017 geht klar zum Protein.

Die weltweit größte Ernährungsmesse Anuga hat am Samstag mit einem Rekord von gut 7.400 Ausstellern aus 107 Ländern ihre Tore geöffnet. Im Mittelpunkt stehen Protein-Produkte, die über alle Kategorien hinweg - fleischhaltig, vegetarisch oder vegan - nach Branchenangaben stark zulegen.

Auch Bio-Lebensmittel werden bis zum 11. Oktober eine große Rolle bei der Fachmesse spielen. Zahlreiche Neuheiten gehören zu den sogenannten Free-From-Angeboten, die also etwa ohne Gluten, Zucker oder Laktose auskommen.

Mehr Infos zu den Schwerpunkten der Anuga finden Sie in diesem Artikel.

  • Weltgrößte Ernährungsmesse in Köln : Das sind die Neuheiten auf der Anuga

Auch der Bereich "Superfood-Modern" mit Chia-Samen, Ingwer, Grüntee oder exotischen Pflanzenextrakten macht einen größeren Anteil aus. Die Koelnmesse erwartet zudem viele neue Entwicklungen bei den ebenfalls sehr gefragten "Ready-To-Eat"-Produkten, die direkt nach dem Einkauf verzehrt werden können und keine zusätzliche Zubereitung mehr erfordern.

Die Anuga läuft bis einschließlich Mittwoch, 11. Oktober 2017, und ist täglich von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Neuheiten der Anuga 2017

(hpaw)