1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Kultur für alle - unter freiem Himmel

Köln : Kultur für alle - unter freiem Himmel

Am morgigen Sonntag startet der Sommer Köln mit der Fête de la Musique in der Altstadt in seine neue Saison. Bis zum August gibt es Theater, Akrobatik, Musik und ein eigenes Programm für die kleinen Besucher.

Kultur für alle auf den Plätzen der Stadt ist das Ziel der 26. Auflage der Veranstaltungsreihe Sommer Köln. Los geht es bereits morgen Nachmittag mit der Fête de la Musique (Eintritt frei) in der Altstadt. Dort gibt es auf dem Alter und dem Heumarkt von 14 bis 18 Uhr ein buntes Programm mit 40 Bands, Chören und Solomusikern. Ihren Ursprung hat die Veranstaltung 1982 in Paris - inzwischen gibt es das Musikfestival in mehr als 340 Städten weltweit. Veranstalter sind die Villafrance, das Haus der deutsch-französischen Wirtschaft und das Institut français.

Fest ins Programm des Sommer Kölns gehören die Theatergastspiele mit freiem Eintritt. So ist das Wandertheater Ton und Kirschen aus Brandenburg am 8. August ab 20.30 Uhr mit dem Stück "In the blink of an eye" zu Gast auf dem Platz vor dem Schokoladenmuseum. Weiter geht es dort am 9. August um 21 Uhr mit Cirq'ulation Locale und der "Fiesta Gala Show" mit einem Mix aus Akrobatik und Tanz. Ein Tag später kommt das Tanztheaterstück "Package" der Antagon Theater-Aktion aus Frankfurt in den Rheinauhafen. Ebenfalls von Antagon stammt die spektakuläre Performance "Ginkgo" mit Pyrotechnik, Feuer, Stelzen und "hängenden Inszenierungen" am 16. August um 20.30 Uhr am Schokomuseum.

  • Corona-Pandemie : Inzidenz in NRW steigt weiter auf 25,4
  • Vom Löschschaum bedeckt steht das Auto
    Detonation nahe Köln : Zwei Verletzte bei Auto-Explosion in Hürth
  • Wer in einem Hochrisikogebiet wie Portugal
    Umfrage in der Region : So unterschiedlich kontrollieren Städte in NRW die Quarantäne

Fester Programmbestandteil des Sommer Köln ist der singende Biergarten (freier Eintritt) - der in diesem Jahr auf dem Spielplatz neben dem Fort X am Neusser Wall in Nippes seinen Platz hat. Bei der ersten Veranstaltung am 25. Juli um 19.30 Uhr gibt es Pop mit Max Weise. Weiter geht es am 26. Juli mit der Jukebox von Anne Rixmann und Friso Lücht. Am 27. Juli dreht sich alles um "Städtereisen" mit den gleichen Protagonisten. Am 28. Juli lockt der singende Biergarten mit Trinkliedern und Seemannsgarn - dargeboten vom Männerchor "Frisch vom Bass" unter der Leitung von Michael Kokott. Zum Finale gibt es Musical und Filmhits mit Marion Wimmer und der Komikerin Gabi Weiss als Biergartenfachkraft Irmgard Knüppel.

Ein weiteres Standbein der Freiluftreihe ist der Kinder Sommer Köln, der am 31. Juli/1. August um 16 Uhr mit dem Theater Schreiber & Post aus Dresden und der Gaunergeschichte "Hans im Glück" vor dem Schokomuseum startet. Am 2. und 3. August ist die Compagnie Les Petits Délices mit "Maritime" - einem Objekttheater fast ohne Wort - in Köln am Start. Weiter geht es am 4. und 5. August mit Los Filonauts und "Gestrandet" - einem Abenteuer auf dem Seil. Am 7. und 8. August folgen 3Berlin mit ihrem Kinderkonzert "Von Farbenfeen & Stinkesocken". Das Finale übernimmt das Red Dog Theater mit "Vom Fischer und seiner Frau" am 9. und 10. August. Der Eintritt ist jeweils frei.

Vom 12. bis zum 18. Juli ist das N.N. Theater auf dem Bauspielplatz am Friedenspark mit dem Kölner Freiluftfestival zu Gast. Hier kosten die Karten im Vorverkauf 19 (ermäßigt 14.50) Euro. Gezeigt wird am 12., 13. und 14. Juli um 20.30 Uhr das neue Stück "20 000 Meilen unter dem Meer". Es folgen "Ich fürchte nichts - Luther 2018" (16. Juli), "Metropolis" (17. Juli) und "Der Brandner Kaspar" am 18. Juli (www.nntheater.de

Live vor dem Schokoladenmuseum findet vom 17. bis zum 19. August zum 14. Mal das Festival "MitAfrika" mit Livemusik, afrikanischen Geschichtenerzählern, einem afrikanischen Marktplatz, Trommel- und Tanzworkshops sowie kulinarischen Spezialitäten statt. Los geht es am Freitag um 13 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ein besonderes Highlight im Kölner Sommer sind die drei Open-Air-Konzerte auf dem Roncalliplatz vor dem Dom vom 1. bis zum 3. August. Während die Kölner Gastspiele von Van Morrison und Joan Baez bereits ausverkauft sind, gibt es für Patti Smith noch Restkarten zu kaufen.

Unter dem Titel "Urlaub in Köln" bündelt die Akademie för uns kölsche Sproch vom 13. bis zum 29. Juli Kulturangebote, um die Heimat neu zu entdecken. Dazu zählen Hafenrundfahrten mit Musik, Veedelsführungen und eine Altstadtrallye. Weitere Infos gibt es online (www.koelsch-akademie.de).

Weitere Informationen zum Sommer Köln gibt es online unter:

www.sommerkoeln.de

(RP)