Kreissparkasse Köln und Stadtsparkasse Bad Honnef: Kunden sollen sich mit Geld eindecken

Automaten und Karten funktionieren nicht : Kunden der Kreissparkasse Köln sollen sich mit Geld eindecken

Gut zwei Tage lang können Kunden der Kreissparkasse Köln und der Stadtsparkasse Bad Honnef kein Geld an Automaten bekommen oder ihre EC-Karte nutzen. Sie sollen sich mit ausreichend Bargeld eindecken.

Die Kreissparkasse Köln weist ihre Kunden darauf hin, dass sie von Freitag, 23. August (20 Uhr) bis Sonntag, 25. August, mit technischen Einschränkungen rechnen müssen. Das betrifft Transaktionen an Geldautomaten bei allen Banken und Sparkassen, beim Einkaufen mit der Sparkassen-Card (Debitkarte/EC-Karte), an SB-Terminals und Kontoauszugsdruckern sowie beim Online-Banking und Online-Brokerage und der Sparkassen-App.

Die Kunden sollen sich rechtzeitig vorher mit ausreichend Bargeld versorgen - das gelte auch für alle, die sich derzeit im Ausland aufhalten, etwa im Urlaub. Wer eine Kreditkarte mit Geheimzahl (PIN) besitzt oder sich eine solche zulegt, könne damit an den Tagen weiterhin bezahlen.

Der Grund sind technische Umstellungen für die Fusion zwischen der Stadtsparkasse Bad Honnef und der Kreissparkasse Köln.

(top)
Mehr von RP ONLINE