Köln: Kostenloses Parken dank Brötchentaste

Köln: Kostenloses Parken dank Brötchentaste

Am Montag beginnt das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung mit der Umrüstung von Parkscheinautomaten für das 15-minütige kostenfreie Parken. Die sogenannte "Brötchentaste" wird nach Beschlüssen in den Bezirksvertretungen in den Stadtbezirken Rodenkirchen, Lindenthal, Nippes, Chorweiler, Porz, Kalk und Mülheim eingeführt.

Die "Brötchentaste" gilt ausschließlich in dafür ausgewählten, stark frequentierten Geschäftsstraßen oder in Teilbereichen der Geschäftsstraßen in den Bezirken. Also beispielsweise auf dem Höniger Weg in Rodenkirchen, der Dürener Straße in Lindenthal, der Neusser Straße in Nippes, am Haselnussweg in Chorweiler, im Zentrum von Porz, der Kalker Hauptstraße in Kalk und der Frankfurter Straße in Mülheim, um nur einige zu nennen. Bei der Auswahl wurden nur solche Straßen berücksichtigt, in denen zu einem Anteil von mindestens 30 Prozent Geschäfte vorhanden sind, die Waren des täglichen oder kurzfristigen Bedarfs anbieten.

Die Umrüstung der 105 Parkautomaten soll bis Ende der Sommerferien abgeschlossen sein. Die Automaten werden durch ein gelbes Band im oberen Teil des Gerätes gekennzeichnet und im Bedienfeld mit einer gelben Taste ausgestattet. Nach Drücken der gelben Taste und anschließend grünen Taste wird das kostenfreie Ticket ausgegeben.

(howa)