1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Kölner Verkehrs-Betriebe wollen Milliardenbetrag investieren​

Über 130 neue Fahrzeuge : Kölner Verkehrs-Betriebe wollen Milliardenbetrag investieren

Mit milliardenschweren Ausgaben wollen die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) ihre Stadtbahn-Flotte aufrüsten. Man habe eine Ausschreibung über 132 Hochflur-Fahrzeuge und 34 Zwischenmodule auf den Weg gebracht, teilten die KVB am Donnerstag in Köln mit.

Das Auftragsvolumen für die Fahrzeugbeschaffung sowie den Ersatzteil-Versorgungsvertrag werde bei mehr als einer Milliarde Euro liegen.

Die Klassifizierung als Hochflur-Fahrzeug bedeutet, dass ein ebenerdiger Einstieg auch auf höher gelegenen Bahnsteigen möglich ist. Im Unterschied dazu gibt es Niederflur-Bahnen. Zudem können die Bahnen mit den in der Ausschreibung enthaltenen Zwischenmodulen verlängert werden. Die Lieferung soll ab 2026 schrittweise erfolgen. Die neuen Bahnen sollen auf den Linien 4, 13 und 18 „für die dringend benötigten Kapazitätserweiterungen sorgen“, wie es heißt.

(kag/dpa)