Führerscheine beschlagnahmt: Kölner Polizei stoppt junge Fahrer nach illegalem Autorennen

Führerscheine beschlagnahmt: Kölner Polizei stoppt junge Fahrer nach illegalem Autorennen

Vor den Augen der Polizei haben sich am Montagabend erneut zwei junge Männer ein illegales Rennen in Köln-Mülheim geliefert.

Der 19-Jährige war mit einem BMW, der 25-Jährige mit einem hochmotorisierten Mercedes auf dem Bergischen Ring unterwegs — mit hoher Geschwindigkeit und heulenden Motoren.

Zwei Zivilbeamte sahen die beiden, wendeten mit ihrem Wagen und folgten ihnen. Die beiden jungen Fahrer rasten in eine Radarfalle, bevor die Polizisten sie stoppten. Sie müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Ihre Autos und Führerscheine wurden sichergestellt.

(hsr)