1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Zwei Männer sollen in Pesch sieben Fahrzeuge angezündet haben

Verhaftung : Zwei Männer sollen in Köln sieben Fahrzeuge angezündet haben

Die Kölner Polizei hat zwei Männer verhaftet, die im Juni sechs Autos und einen Lastwagen in Brand gesetzt haben sollen. Zeugenaussagen und Videoaufnahmen hatten die Ermittler auf die Spur der Verdächtigen gebracht.

Den beiden Männern, 33 und 48 Jahre alt, wird zur Last gelegt, in der Nacht auf den 20. Juni in einem Gewerbegebiet in Köln-Pesch sechs geparkte Autos sowie einen Lkw in Brand gesetzt zu haben. Gegen 0.40 Uhr hatten Anwohner die brennenden Fahrzeuge bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Zeugenhinweise und Videoaufnahmen einer Überwachungskamera gaben den Ermittlern erste Hinweise auf die Verdächtigen. Nachdem sich der Tatverdacht gegen die Männer, die bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten waren, erhärten ließ, nahmen die Ermittler sie am Donnerstag fest und stellten Beweismittel sicher. Beide werden nun einem Haftrichter vorgeführt.

(hsr)