Themen
Auf dem Weg nach Hause

Unbekannte greifen Seniorenpaar in Köln an - Mann schwer verletzt

Köln Ein Seniorenpaar ging am Samstagabend in Köln nach Hause, als es plötzlich von einer Gruppe junger Männer angegriffen wurde. Der Mann wurde zu Boden geschlagen und schwer verletzt.

Ein Fußgänger (61) und seine Ehefrau (62) sind am späten Samstagabend in Köln-Poll aus einer Gruppe bislang unbekannter Männer heraus angegriffen worden, das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.

Der 61-Jährige erlitt neben dem Bruch seiner Augenhöhle diverse Prellungen und eine Gehirnerschütterung. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Aus ermittlungstaktischen Gründen teilte die Polizei den Vorfall erst eine Woche später mit. Das Paar sei am 7. Dezember abends auf dem Heimweg im Stadtteil Poll gewesen, als ihnen auf der Siegburger Straße vier Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren entgegenkamen. Einer der Unbekannten rempelte den 61-Jährigen an und fing an zu pöbeln. Das Paar reagierte nicht darauf und ging weiter. Ungeachtet dessen, streckte ein weiterer Angreifer aus der Gruppe den 61-Jährigen mit einem Faustschlag gegen den Kopf nieder und trat anschließend auf den am Boden liegenden Mann ein.

Zeugen werden gebeten sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an die Ermittler vom Kriminalkommissariat zu wenden.