1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Unbekannte beschmieren Fassade von Kölner Imbiss

Nach Aufruhr wegen Hitlergruß : Unbekannte beschmieren Fassade von Kölner Imbiss

Am Mittwochabend hatte ein Mann in Köln vor einer Imbissbude rechtsradikale Parolen von sich gegeben. Die Polizei nahm ihn zeitweise in Gewahrsam. In der Nacht zu Freitag wurde der Imbiss von Vermummten beschädigt.

In den sozialen Medien ist am Donnerstag ein Video aufgetaucht, dass einen Mann zeigt, wie er in der Öffentlichkeit den Hitlergruß zeigt. „Wir gehen davon aus, dass im Zusammenhang damit in der Nacht zu Freitag der Imbiss beschmiert worden ist“, sagt ein Beamter der Polizei Köln. Vermummte haben den Imbiss von außen mit dem Wort „Nazi“ beschmiert. Außerdem ging eine Scheibe zu Bruch. „Es handelt sich jedoch nicht um einen Einbruch“, sagte der Beamte.

Nach Aussage des Bündnisses „Köln gegen Rechts“ steht der Imbiss in der Nähe vom Ebertplatz schon seit Jahren in Kontakt mit der rechten Szene in Köln. Eine Anfrage unserer Redaktion bei dem Bündnis zu den Ereignissen aus der Nacht blieb unbeantwortet.

Am Freitagmorgen war in der Facebook-Gruppe „Nettwerk Köln“ ein Foto aufgetaucht, das den beschmierten Imbiss zeigt. Darunter war eine Diskussion entbrannt. Die meisten Kommentatoren fanden das Verhalten beider Seiten ungerechtfertigt. Der Beitrag ist inzwischen gelöscht worden.

Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.