1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Täter überfallen Lokführer auf Hohenzollernbrücke

Wer kennt den Mann im Metallica-Shirt? : Lokführer wird auf Kölner Hohenzollernbrücke krankenhausreif geschlagen

Die Kölner Polizei fahndet mit Foto nach einem Mann, der mit einem Komplizen einen Lokführer auf der Hohenzollernbrücke geschlagen und überfallen haben soll.

Der Lokführer war in der Nacht auf den 2. Juli gegen 2.50 Uhr auf der Hohenzollernbrücke auf dem Weg zum Dienst, als zwei Männer ihm entgegen kamen und erst an dem 44-Jährigen vorbei gingen.

Einer der Männer riss ihm dann aber von hinten zu Boden und versuchte, ihm den Rucksack zu entreißen. Er schlug dem DB-Mitarbeiter ins Gesicht, zog zwei Handys aus der Tasche des Verletzten und flüchtete mit seinem Komplizen in Richtung Dom.

Der Lokführer kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Der Haupttäter ist identifiziert. Das Bild zeigt den Mittäter, der "Schmiere stand" und von der Videobeobachtung am Dom/Hauptbahnhof aufgenommen wurde.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(hsr)