Köln: Sporthochschule sagt Prüfung wegen Schnees ab

Sporthochschule Köln: Schnee verhindert Prüfung - und alle dürfen sich freuen

Beim Eignungstest der Sporthochschule Köln hätten die Bewerber am Mittwoch einen Dauerlauf absolvieren sollen. Wegen Schnees fiel die Prüfung aber aus. Die Bewerber hatten trotzdem Grund zur Freunde.

Mehr als 1000 Kandidaten hatten sich zum Eignungstest der Sporthochschule Köln im Winter angemeldet. Zwei Tage lang bewiesen sich die Sportler in verschiedenen Disziplinen, zum Beispiel Schwimmen, Leichtathletik und Turnen.

Zum Schluss der zweitägigen Prüfung sollte für diejenigen, die es bis dahin geschafft hatten, die Dauerlaufprüfung stehen. Doch das Wetter machte den Beteiligten einen Strich durch die Rechnung. Auf der Laufbahn im Stadion der Sporthochschule lag Schnee. Wegen des erhöhten Verletzungrisikos wurde die Prüfung ausgesetzt, berichtet Stefan Witteler, Leiter des Prüfungsamts.

Großzügig entschied die Sporthochschule zugunsten der Prüflinge: Alle Kandidaten haben bestanden.

Der bestandene Eignungstest ist eine Zugangsvoraussetzung für das Studium an der Sporthochschule Köln. Er kann beliebig oft wiederholt werden. Die nächste Prüfung findet an Pfingsten statt.

(woa)