Köln: Rettungswagen kollidiert frontal mit Auto

Unfall im Rechtsrheinischen : Rettungswagen prallt in Köln frontal mit Auto zusammen

Ein 47-jähriger Mann ist bei einem Unfall in Köln schwer verletzt worden, nachdem sein Opel frontal mit einem Rettungswagen zusammengestoßen war. Der Krankenwagen war mit Blaulicht unterwegs zu einem Einsatz.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 37-jährige Fahrer des Rettungswagens am Dienstagmorgen gegen 3.45 Uhr auf der Frankfurter Straße in Ostheim in Richtung Höhenberg unterwegs.

An der Einmündung Frankfurter Straße / Ecke Bensheimer Straße standen ein Streifenwagen und ein Auto mit eingeschaltetem Warnblicklicht auf dem rechten Fahrstreifen. Die Polizisten hatten den Auto-Fahrer für eine Verkehrskontrolle gestoppt. Der Krankenwagenfahrer fuhr mit eingeschaltetem Blaulicht im Gegenverkehr an den Fahrzeugen vorbei und prallte frontal mit dem Opel zusammen.

Rettungskräfte fuhren den leichtverletzten Autofahrer in ein Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die Kölner Polizei ermittelt.

(hsr)
Mehr von RP ONLINE