Zugriff in Osnabrück Zwei Festnahmen im Fall des toten Seniors aus Pulheim

Osnabrück/Köln · In Osnabrück hat die Polizei zwei Männer festgenommen, die einen 85-Jährigen in Köln umgebracht haben sollen. Gegen die 19 und 20 Jahre alten Mordverdächtigen wurden Haftbefehle erlassen, wie die Kölner Polizei am Samstagabend mitteilte.

 Ein Polizist legt einem Mann Handschellen an (Symbolbild).

Ein Polizist legt einem Mann Handschellen an (Symbolbild).

Foto: Bundespolizei

Die Polizei hatte den Toten am 7. September im Keller seines Einfamilienhauses im Kölner Stadtteil Pulheim gefunden.

Der Mann hatte dort allein gelebt. Ein Angehöriger rief die Polizei, nachdem eine Nachbarin und eine Mitarbeiterin des Pflegedienstes ihn nicht erreicht hatten. Nach einer Obduktion richtete die Polizei eine Mordkommission ein, die die Ermittler nach Niedersachsen führte. Die Ermittlungen zur Tat und den Hintergründen dauern an. Zunächst war die Polizei Hinweisen auf einen Einbruch in das Haus nachgegangen.

(felt/dpa)