Köln: Polizist schlägt 17-Jährigen nieder - schwere Kopfverletzung

Vorfall in Kölner City: 17-Jähriger nach Auseinandersetzung mit Polizist schwerverletzt

In der Kölner Innenstadt ist ein 17-Jähriger von einem Polizisten schwer verletzt worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte er zuvor den Polizisten angegriffen. Jetzt ermittelt die Düsseldorfer Polizei.

Der 17-Jährige hatte laut Staatsanwaltschaft am Mittwoch gegen 23.30 Uhr in einem Hotelfoyer in der Christophstraße einen Polizisten "verbal angegriffen" und war dann mit geballter Faust auf ihn losgegangen. Daraufhin habe der Beamte den Angriff mit zwei Faustschlägen abgewehrt. Der junge Mann ging zu Boden. Er kam mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht laut Staatsanwaltschaft nicht, der 17-Jährige ist bei Bewusstsein.

Die Polizei Düsseldorf ist mit der Aufklärung des Falls betraut. Die Ermittler werden unter anderem Aufnahmen einer Bodycam der Beamten auswerten.

(hpaw)