Köln: Polizei schnappt Love-Scamming-Betrüger

Festnahme am Schokoladenmuseum in Köln: Betrüger heuchelt Frau via Facebook die große Liebe vor - sie schaltet Polizei ein

Die Kölner Polizei hat einen Mann festgenommen, der mutmaßlich als Komplize in einem Fall von „Love Scamming“ agierte.

Der 24-Jährige hatte sich mit einer Frau am Schokoladenmuseum in Köln verabredet, um eine fünfstellige Geldsumme von ihr entgegenzunehmen – doch die 52-Jährige hatte längst die Polizei informiert, die den Mann am Donnerstag am Museum festnahm.

Vorausgegangen war ein Chat der Frau aus Celle mit einem scheinbar sehr charmanten Amerikaner, der sie auf Facebook angeschrieben und ihr Komplimente gemacht hatte. Mit Liebeserklärungen versuchte der Schreiber, die Frau um den Finger zu wickeln, sogar ein Heiratsantrag folgte.

  • Köln : Sonderausstellung in Köln zu Heiligen Drei Königen

Als er ihr von einer angeblichen Operation seines Sohnes schrieb und sie fragte, ob sie ihm mehrere Tausend Euro leihen könne, wurde die Frau misstrauisch und schaltete die Polizei ein. Die konnte nun den mutmaßlichen Komplizen festnehmen.

Die Ermittlungen dauern an.

(hsr)