Köln: Polizei fahndet nach Raub nach den Tätern

Fahndung in Köln : Polizei fahndet nach Straßenraub nach zwei Männern

Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Mann, der mit einem Komplizen zwei junge Männer in der Kölner Innenstadt beraubt haben soll.

Die Tat war am Freitag, 22. Juni. Die Täter sprachen die jungen Männer gegen 2 Uhr nachts am Barbarossaplatz in der Kölner Innenstadt an und drängten sie in den Pantaleonswall. Während sein Komplize "Schmiere" stand, durchsuchte der dunkelhaarige Haupttäter die 21 und 22 Jahre alten Männer vor einer Tiefgarageneinfahrt und nahm sich das Bargeld aus ihren Portemonnaies.

Wer kennt diesen Mann? Foto: Polizei/Polizei Köln

Als sich der 21-Jährigen wehren wollte, drohte ihm der Angreifer mit den Worten: "Willst du dir einen Stich fangen?". Mit ihrer Beute flüchteten die Unbekannten. Kurz vor der Tat hatte die Videokamera eines nahegelegenen Kiosks die beiden Tatverdächtigen aufgezeichnet, das Bild des zweiten Täters ist aber sehr unscharf. Ob sie tatsächlich bewaffnet waren, steht nicht fest.

Hinweise zu den etwa 1,75 bis 1,80 Meter großen und 20 bis 25 Jahre alten Verdächtigen nimmt die Polizei unter Telefon 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(hsr)
Mehr von RP ONLINE