1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Polizei ermittelt nach Schüssen auf Wettbüro

Anwohner meldete Schüsse : Unbekannter schießt auf Wettbüro in Köln

Die Kölner Polizei ist in der Nacht zu Samstag zu einem Wettbüro im Stadtteil Vingst ausgerückt. Anwohner hatten Schüsse gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten Einschusslöcher in der Scheibe fest.

Schüsse auf ein Wettbüro haben die Kölner Polizei in der Nacht zu Samstag in Alarmbereitschaft versetzt. Gegen drei Uhr nachts hatte ein Anwohner Schussgeräusche im Stadtteil Vingst gemeldet.

„Als die Kollegen am nächsten Morgen am Ort des Geschehens ankamen“, haben sie Einschusslöcher an einem Wettbüro festgestellt“, sagte ein Polizeisprecher unserer Redaktion. „Die Räumlichkeiten standen zu dem Zeitpunkt leer.“ Es sei also niemand verletzt worden. Insgesamt sollen zwölf Schüsse abgegeben worden sein. Die Polizei stellte Patronenhülsen nd Projektile sicher. Die Einschusslöcher waren am Morgen von einer Reinungskraft bemerkt worden

Die Hintergründe der Tat sind zur Zeit noch unklar. Die Kölner Kripo ermittelt in alle Richtungen.

(th)