Köln: Mülheimer Brücke für Lkw über zwölf Tonnen gesperrt

Neue Schäden in Köln entdeckt : Stadt sperrt Mülheimer Brücke für Lkw über zwölf Tonnen

Das wird eine Herausforderung für den Schwerlastverkehr in Köln: Die viel befahrene Mülheimer Brücke über den Rhein wird für Fahrzeuge mit Gesamtgewicht von mehr als zwölf Tonnen gesperrt.

Die erforderlichen Schilder würden kurzfristig bis Freitagmittag aufgestellt, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Bei Arbeiten seien in Teilbereichen neue, bisher nicht erkennbare massive Schäden an der Betonkonstruktion entdeckt worden. Der Verkehr der Stadtbahnen über die Brücke ist von der Sperrung nicht betroffen. Nach einer Notabstützung soll die am Donnerstag ausgesprochene Sperrung wieder aufgehoben werden. Für Lkw mit mehr als 30 Tonnen war die Brücke schon gesperrt. Das soll auch weiterhin so bleiben.

Die Mülheimer Brücke soll umfassend saniert werden. Die Stadt hat nach früheren Angaben einen Finanzrahmen von rund 187 Millionen
Euro für die Sanierung der Rheinbrücke aus dem Jahr 1951 eingeplant - darin sei ein Puffer von 15 Prozent enthalten. Erste Auswirkungen auf den Verkehr sollte das Bauprojekt voraussichtlich Anfang 2019 haben.

(felt/dpa)
Mehr von RP ONLINE