1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Mann nach Messerstich in Lebensgefahr

Mordkommission in Köln : Mann durch Messerstich lebensgefährlich verletzt

Bei einem Streit zwischen mehreren Personen in Köln-Mülheim ist ein 28-Jähriger niedergestochen worden. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

In der Nacht zu Samstag ist eine Gruppe Menschen vor einer Kneipe an der Schleiermacherstraße in Köln-Mülheim in Streit geraten, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Später prügelten sich die Männer. Dabei wurde ein Mann mit einem Messer niedergestochen und lebensgefährlich verletzt.

Der 28-Jährige ist nach einer Not-Operation in einem stabilen Zustand. Polizisten nahmen noch am Tatort einen 26-Jährigen vorläufig fest. Ihm wird vorgeworfen, mit dem Messer angegriffen zu haben.

Die Polizei setzte eine Mordkommission ein, die nun die Hintergründe ermittelt.

(top)