1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Lkw-Fahrer stoppt Flucht eines Betrunkenen vor der Polizei

22-Jähriger mit 1,6 Promille : Lkw-Fahrer stoppt Flucht eines Betrunkenen vor der Polizei

Ein 31-Jähriger hat in Köln-Bayenthal mit seinem Lkw eine Straße blockiert und so die Flucht eines betrunkenen Autofahrers vor der Polizei beendet.

Eine Polizeistreife bemerkte am frühen Montag gegen 4 Uhr am Rheinufer einen Smart, dessen Fahrer die Beleuchtung einfach abschaltete und weiterfuhr. Der 22-Jährige reagierte nicht auf die Anhaltezeichen am Streifenwagen, auch nicht auf das Blaulicht. Er beschleunigte und versuchte mit einigen Schlenkern, der Polizei zu entkommen, wie ein Sprecher mitteilte.

Auf der Schönhauser Straße bemerkte ein Lastwagenfahrer die Situation und versperrte mit seinem Lkw die Straße. Die Polizisten stellten den Streifenwagen direkt hinter dem Smart ab und blockierten ihn so. Wie sich herausstellte, war der 22-Jährige betrunken, ein erster Test ergab mehr als 1,6 Promille.

Seinen Führerschein ist der Mann los, ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.

(hsr)