Köln: Ladendieb setzt Reizgas ein

Sieben Verletzte: Ertappter Ladendieb wehrt sich in Köln mit Pfefferspray

Ein 23-Jähriger ist in einem Kölner Einkaufszentrum beim Stehlen erwischt worden – und setzte Pfefferspray ein. Sieben Menschen wurden verletzt.

Ein 23-Jähriger ist in einem Kölner Einkaufszentrum beim Stehlen erwischt worden — und setzte Pfefferspray ein. Sieben Menschen wurden verletzt.

Zeugen wurden am Samstagabend gegen 21.15 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft der Köln-Arcaden im Stadtteil Kalk auf den Ladendieb aufmerksam und wollten ihn festhalten, wie ein Polizeisprecher sagte.

  • Emmerich : Dieb (67) im Willikensoord erwischt

Der 23-Jährige zückte ein Pfefferspray und sprühte damit im Geschäft um sich, dann versuchte er zu flüchten. Sieben Menschen wurden verletzt, ein Mann (23) musste im Krankenhaus behandelt werden.

Angestellte schafften es, den Dieb festzuhalten, bis die Polizei eintraf. Er soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden.

(hsr)