Köln: Karnevalist stürzt von Wagen

Rosenmontagszug: Karnevalist stürzt in Köln von Paradewagen

Am frühen Abend ist es beim Kölner Rosenmontagszug zu einem Unfall gekommen: Ein Karnevalist ist von einem Paradewagen gestürzt und hat sich schwer verletzt.

Der Wagen war schon auf der Schlussgeraden in der Mohrenstraße, als der Unfall gegen 18 Uhr geschah. Der Karnevalist stürzte vom Paradewagen und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. "Es ist wohl beim Absteigen vom Wagen passiert, aus relativ geringer Höhe", sagte ein Polizeisprecher.

Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

  • Unglück an Rosenmontag : Pferde gehen im Kölner Zug durch - fünf Menschen verletzt

Am Nachmittag waren fünf Menschen verletzt worden, als Pferde an einer Kutsche durchgegangen waren. Unter den Verletzten sind der Kutscher, drei Karnevalisten und ein Zuschauer des Zugs. Vier Verletzte kamen ins Krankenhaus.

(hsr)