Köln Innere Kanalstraße: Lastwagen bleibt unter "Idiotenbrücke" hängen

Lange Staus rund um Innere Kanalstraße: Lastwagen bleibt unter Kölner "Idiotenbrücke" hängen

Ein Lkw hat sich am Freitag unter einer Eisenbahnbrücke im Kölner Norden festgefahren. Immer wieder unterschätzen Fahrer an dieser Stelle die Höhe ihres Lastwagens. Rund um den Unfallort gab es lange Staus.

Wieder einmal hat sich am Freitagvormittag ein Lastwagen unter der Kölner Eisenbahnbrücke Innere Kanalstraße / Ecke Hornstraße festgefahren. Der Fahrer wollte gegen 11 Uhr von der Zoobrücke kommend mit seinem Sattelschlepper in Richtung Ehrenfeld fahren, blieb dann aber unter der niedrigen Brücke hängen, die auch "Idiotenbrücke" genannt wird, weil es immer wieder zu diesen Unfällen kommt.

Da der Lkw in die Gegenfahrbahn ragte, war lange Zeit kaum ein Durchkommen. Beide Spuren in Richtung Ehrenfeld waren blockiert. Der Verkehr staute sich bis auf die Zoobrücke.

(hsr)