Unfall in Niehl Holzschiff in Kölner Hafen gesunken

Köln · Bei einem Unfall im Kölner Hafen Niehl ist ein Schiff beschädigt worden. Nachdem ein größeres Schiff es rammte, ist es gesunken.

Ein größeres Schiff habe am Freitagabend beim Manövrieren im Hafen das kleinere, am Ponton festgemachte Schiff berührt, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Samstag. Das 15 Meter lange Holzschiff sei leckgeschlagen und dann schnell gesunken. Menschen befanden sich nicht an Bord.

Nach Angaben der Feuerwehr traten Betriebsstoffe aus dem sinkenden Schiff aus. Die Feuerwehr setzte mehrere Ölsperren ein. Weitere Details zur Unfallursache waren zunächst nicht bekannt.

(top/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort