Ungewöhnlicher Fahrgast Herrchen verpasst Zug – Katze fährt allein nach Köln

Köln · Einen ungewöhnlichen Fahrgast hatte ein Regionalzug. Weil das Herrchen die Bahn verpasste, reiste eine Katze alleine nach Köln.

 Weil Herrchen den Zug verpasste, reiste eine Katze alleine nach Köln (Symbolbild).

Weil Herrchen den Zug verpasste, reiste eine Katze alleine nach Köln (Symbolbild).

Foto: dpa

Man habe die Bahn am Hauptbahnhof durchsucht und die Katze wohlbehalten in ihrem Tragekorb gefunden, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Die Katze namens „Fleckchen“ wurde schließlich von ihrer Besitzerin abgeholt.

Deren Freund hatte die Katze demnach im Tragekorb am Donnerstagabend am Bahnhof Roisdorf bei Bonn in die Bahn gestellt. Als er draußen noch eben das Ticket entwerten wollte, gingen die Türen zu und der Zug fuhr ohne Mann, aber mit Katze ab.

(toc/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort