Köln: Größtes Kondom Deutschlands soll Kampf gegen Aids veranschaulichen

Kampf gegen HIV: In Köln steht ein riesiges Kondom

In Köln wurde am Mittwoch das womöglich größte Kondom Deutschlands aufgestellt. Das gut neun Meter hohe, durchsichtige Präservativ soll auf die Gefahren von HIV hinweisen.

Ein riesiges Kondom hat in Köln die Gefahren von HIV übergroß veranschaulicht. Es wurde von der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) aufgeblasen.

Die Entwicklungsorganisation nannte es "größtes Kondom Deutschlands". Sie wollte damit darauf aufmerksam machen, dass vor allem junge Menschen in Entwicklungsländern einem hohen Risiko ausgesetzt sind, sich mit HIV zu infizieren. Vielfach mangele es dort an Kondomen. Die Aktion fand zum Welt-Aids-Tag am Donnerstag statt.

(lsa/dpa)