1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln-Flittard: Paar verprügelt Busfahrer mit Krückstock

Köln : Paar verprügelt Busfahrer mit Krückstock

Ein Paar hat am Mittwochnachmittag in Köln-Flittard auf einen 53-jährigen KVB-Busfahrer eingeschlagen, der es wegen Belästigungen vor die Tür setzen wollte. An der Haltestelle Leopold-Gmelin-Straße flüchteten die beiden aus dem Bus der Linie 152.

Gegen 14 Uhr zuvor war der 53-Jährige während der Fahrt in Richtung Chempark Leverkusen auf das mitfahrende Pärchen aufmerksam geworden, berichtet die Polizei. Penetrant belästigten die Unbekannten andere Fahrgäste. Daraufhin stoppte der Fahrer in Höhe der Haltestelle Leopold-Gmelin-Straße den Bus, um das Paar zur Rede zu stellen.

"Nachdem ich die beiden aufgefordert hatte, den Bus zu verlassen, griffen sie mich direkt an", schilderte der Verletzte bei der Anzeigenaufnahme. "Sie schlugen mehrfach mit den Fäusten gegen meinen Kopf." Auch mit einem Krückstock prügelten die beiden auf den Mann ein.

Anschließend verließ das Paar den Bus, wechselte die Straßenseite und fuhr mit der entgegenkommenden Linie 152 wieder in Richtung Mülheim.

Der Mann war etwa 30 bis 40 Jahre alt und trug ein schwarzes T-Shirt und eine graue Jogginghose. Zeugen bemerkten an seinem linken Unterarm eine Tätowierung. Die etwa gleichaltrige Frau hatte lange schwarze, zum Zopf gebundene Haare. Sie trug eine Jeanshose und -jacke und eine weiße Damenhandtasche. Unter dem linken Auge hatte die Frau eine Beule.

Der verletzte Busfahrer wurde zunächst von Rettungskräften vor Ort versorgt. Anschließend musste der 53-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden und wurde nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(ots)