Köln: Feuer in Kalker Asylbewerberunterkunft

Technischer Defekt im Keller: Feuer in Kölner Asylbewerberunterkunft

In einer Kölner Asylbewerberunterkunft ist am Donnerstag ein Feuer im Keller ausgebrochen - verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr rettete zwei der Bewohner über Leitern, alle anderen waren schon in Sicherheit.

In einer Asylbewerberunterkunft in Kön-Kalk ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer im Keller ausgebrochen. „Es gab einen technischen Defekt an einem Trockner oder einer Waschmaschine“, sagt ein Polizeisprecher. Entgegen erster Einschätzungen sei keiner der Bewohner verletzt worden.

Die Feuerwehr war gegen 14.45 Uhr mit zwei Löschzügen zu dem Wohnheim in der Thessaloniki-Allee ausgerückt. Zwei Bewohner wurden über Leitern aus dem verrauchten Gebäude gerettet, die konnten sich selbst in Sicherheit bringen können.

(hsr)