Köln: Engpass auf A1 zwischen Leverkusen-West und Köln-Niehl

Zwischen Leverkusen-West und Köln-Niehl: Teilsperrung am Samstag auf der A1

Autofahrer müssen sich am Samstag auf der A1 bei Köln auf Beeinträchtigungen einstellen. Straßen NRW sperrt zwei von drei Fahrspuren in Richtung Koblenz für Markierungsarbeiten.

Am Samstag, 13. Januar, steht auf der A1 zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen-West und der Anschlussstelle Köln-Niehl in Fahrtrichtung Koblenz nur einer von drei Fahrstreifen zur Verfügung. In der Zeit zwischen 8 und 17 Uhr finden Markierungsarbeiten für die Einrichtung einer Baustellenverkehrsführung statt, teilte Straßen.NRW mit.

Zeitweise muss auch die Abfahrt der Anschlussstelle Niehl gesperrt werden. Eine Umleitung über das Autobahnkreuz Köln-Nord wird mit einem roten Punkt ausgeschildert. Nach Einrichtung der Baustelle wird der Verkehr im Bereich der Anschlussstelle Köln-Niehl für die kommenden Wochen in zwei eingeengten Fahrstreifen geführt.

  • Lkw-Sperren an A1-Rheinbrücke : Umbau soll Zahl der Staus in Köln-Niehl verringern

Witterungsbedingt könnten die Markierungsarbeiten kurzfristig auf Sonntag verschoben werden,hieß es von Straßen.NRW.

An der genannten Stelle der Autobahn beginnt der Umbau der Anschlussstelle im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der A1 zwischen Köln-Niehl und Leverkusen-West inklusive dem Neubau der Rheinbrücke Leverkusen.

(cebu)