1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Einstiges Youtuber-Treffen Videodays kehrt mit neuem Konzept zurück​

Event in Köln : Einstiges Youtuber-Treffen Videodays kehrt mit neuem Konzept zurück

Das einstige Youtuber-Treffen Videodays soll im Herbst mit neuem Konzept nach Köln zurückkehren. Das teilten am Dienstag die Organisatoren und die Film- und Medienstiftung NRW mit, die die Veranstaltung fördert.

Man wolle am 6. und 7. September 2022 „vor allem auf den inhaltlichen Austausch und das persönliche Kennenlernen unter Gleichgesinnten“ setzen - und zwar „fernab von einstiger Stadionatmosphäre“. Das Programm umfasse unter anderem „Keynotes, Live-Acts und Meet&Greets“. Höhepunkt werde eine Award-Show mit Auszeichnungen für herausragende Akteurinnen und Akteur der Branche.

Zuletzt hatte es 2017 die Videodays in Köln gegeben. Das Treffen war bekannt für lange Warteschlangen, in denen zumeist jugendliche Fans aufgeregt anstanden, um Selfies mit ihren Idolen von Youtube und anderen Social-Media-Plattformen zu ergattern. Das Treffen fand zuletzt in der riesigen Kölner Lanxess Arena statt. Seit damals hat sich die Social-Media-Branche stark gewandelt.

„Unsere Mission ist es, in Köln langfristig einen neuen Treffpunkt der Creator-Economy zu etablieren, welcher den heutigen Zeitgeist verkörpert“, erklärte der Veranstalter. Neuer Schauplatz sei nun auch nicht mehr die Arena, sondern eine Veranstaltungsstätte im Kölner Westen.

(kag/dpa)