1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln-Ehrenfeld: Güterzug überrollt drei Menschen - zwei Tote

Zwei Tote, ein Schwerverletzter : Güterzug überrollt drei Menschen vor dem Bahnhof Köln-Ehrenfeld

Am frühen Samstagmorgen sind drei Menschen von einem Güterzug kurz vor dem Bahnhof Köln-Ehrenfeld überfahren worden. Ein Opfer starb noch an der Unfallstelle, ein weiteres im Krankenhaus, meldet die Polizei.

Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn hatte gegen 3.28 Uhr einen Notruf abgesetzt. Der Fahrer des Güterzugs hatte einen Schlag an seiner Lok registriert und eine Notbremsung eingeleitet, meldet die Feuerwehr Köln.

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr fanden drei Personen unter den Waggons. Es handelt sich dabei um drei junge Männer um die 20 Jahre alt, teilte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage mit. Warum sie sich um diese Uhrzeit im Gleisbett aufhielten, ermittelt derzeit noch die Polizei.

Ein Mann starb noch an der Unfallstelle, ein weiterer im Krankenhaus. Das dritte Opfer schwebt nach Aussage des Polizeisprechers in Lebensgefahr.

Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein, um nach weiteren Personen im Gleisbett zu suchen.

(heif)