Köln-Bocklemünd: Rollstuhlfahrer überfahren - KVB-Linie 4 unterbrochen

Tödlicher Unfall in Köln-Bocklemünd : Rollstuhlfahrer wird von Straßenbahn erfasst und stirbt

In der Nacht zu Mittwoch ist ein Rollstuhlfahrer an der Haltestelle Bocklemünd in Köln von einer Stadtbahn überfahren worden. Er wollte die Schienen trotz Rotlicht überqueren.

Ein 60-jähriger Rollstuhlfahrer ist von einer Straßenbahn in Köln erfasst und tödlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen habe der Mann am späten Dienstagabend eine rote Ampel an der Haltestelle Bocklemünd überqueren wollen, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Der Mann wurde von der Bahn erfasst und eingeklemmt. Er starb noch am Unfallort. Nach dem Unfall ruhte der Straßenbahnverkehr auf der Strecke für mehrere Stunden.

(siev/dpa)
Mehr von RP ONLINE