1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Betrunkener Unfallfahrer lässt Verletzte im Auto auf B 555 zurück

Autobahn 555 bei Wesseling : Betrunkener Unfallfahrer lässt zwei Verletzte im Auto zurück

Nach einem Unfall auf der Autobahn 555 ist der Fahrer eines Transporters zu Fuß geflüchtet, ohne sich um zwei Verletzte zu kümmern. Der 34-Jährige war betrunken.

Der Unfall geschah in der Nacht zu Samstag auf der A555 kurz vor Anschlussstelle Wesseling, wie die Polizei Köln mitteilte. Der 34-Jährige war offenbar mit seinem Sprinter gegen die Mittelleitplanke geprallt, Trümmerteile lagen auf der Fahrbahn verteilt.

Zwei Männer, 24 und 30 Jahre alt, die im Sprinter saßen, wurden verletzt. Der Fahrer kümmerte sich aber offenbar nicht um sie, sondern kletterte aus dem stark beschädigten Transporter, stieg über die Leitplanke auf die Gegenfahrbahn und rannte in Richtung Köln davon.

Polizisten stellten den verletzten und deutlich alkoholisierten Mann (1,5 Promille) wenig später am Taxihalteplatz Mitte in Wesseling. Rettungskräfte brachten ihn und die beiden Verletzten in Krankenhäuser.

Drei Autos waren durch herum fliegende Trümmerteile beschädigt worden, eine 55-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt.

(hsr)