Köln: Angreifer verprügeln drei Mädchen am Hauptbahnhof

Fahndung in Köln : Acht Angreifer verprügeln drei Mädchen am Hauptbahnhof

Drei 16-jährige Schülerinnen sind am Mittwochnachmittag am Kölner Hauptbahnhof von acht Jugendlichen brutal angegriffen worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Es kam am Mittwochnachmittag zwischen den Schülerinnen und den acht anderen Jugendlichen, von denen fünf weiblich gewesen sein sollen, zunächst zu einem Streit vor einem Schnellrestaurant am Breslauer Platz.

Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte seien dann "die Sicherungen" der anderen Jugendlichen durchgebrannt. Auf eine der drei 16-Jährigen sei am Boden eingetreten worden. Die Jugendliche musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Auch ein zweites Opfer sei verprügelt und bespuckt worden, während es dem dritten Mädchen gelang, die Polizei zu alarmieren. Ehe die Beamten eintrafen, mischte sich den Angaben zufolge bereits ein unbekannter Zeuge ein, woraufhin die Täter flüchteten.

  • Bilder der Überwachungskamera : Polizei fahndet nach Taschendieben vom Essener Hauptbahnhof
  • Seniorin in Velbert überfallen : Polizei fahndet mit Bildern nach Vergewaltiger
  • Düsseldorf : Polizei verhaftet mutmaßliche Schläger im Hauptbahnhof

Die Polizei fahndet nun nach den Tätern — fünf junge Frauen und drei junge Männer. Dank erst kürzlich installierter Videokameras seien der Tathergang und die Personen gut zu erkennen, sagte die Sprecherin. Daher seien die Ermittler zuversichtlich, die Jugendlichen bald zu finden. Die Polizei hat gegen sie Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gestellt.

Zeugenhinweise an die Polizei unter Telefon 0800/ 6 888.

(hsr)
Mehr von RP ONLINE