1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: 44-Jähriger wird von KVB-Bahn erfasst und stirbt

44-Jähriger auf Überweg erfasst : Fußgänger stirbt in Köln bei Unfall mit Stadtbahn

Ein Fußgänger ist in Köln-Lindenthal von einer Straßenbahn überrollt und dabei tödlich verletzt worden. Es ist in diesem Sommer schon der dritte tödliche Unfall mit Bahnen in Köln.

Der 44-Jährige wollte am Freitagabend die Tramgleise an einem Fußgängerüberweg am Äußeren Grüngürtel überqueren. Dabei übersah er nach ersten Erkenntnissen der Polizei die herannahende Stadtbahn der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) und wurde von ihr erfasst. Der Mann starb noch am Unfallort. Der Bahnfahrer erlitt einen Schock. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

Im Juni hatte es bereits zwei tödliche Unfälle mit Bahnen der KVB gegeben.

(hsr/dpa)