Kölner Innenstadt: Kind beraubt Seniorin

Kölner Innenstadt : Kind beraubt Seniorin

Ein etwa zehn bis elf Jahre alter Junge hat am Samstagmittag in der Kölner Innenstadt eine 79-jährige Seniorin beraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach Angaben der Polizei belud die ältere Dame gegen 13.20 Uhr ihren Pkw vor dem Haus in der Schwalbengasse. "Plötzlich stand da ein Junge, den ich nicht kannte. Als ich ihn fragte, was oder wen er suchte antwortete er immer nur "Bruder, Bruder". Dabei zeigte er auf unsere Briefkästen", berichtete die Geschädigte den Beamten.

Die 79-Jährige ging zu dem Kind, um ihm zu helfen. Doch hier zeigte sich die wahre Absicht des Schülers. Er stieß die Frau derartig heftig zur Seite, dass sie sich so eben noch am Treppengeländer festhalten konnte. Dabei nutze der Räuber den Moment der Wehrlosigkeit aus und ergriff aus der Handtasche seines Opfers die Geldbörse.

Mit der Beute in der Hand flüchtete der Junge schließlich. Ein Komplize soll dabei in der Nähe aufgepasst haben. Auf Zuruf verständigten sich die beiden und traten gemeinsam die Flucht an.

Der kindlich aussehende Haupttäter ist etwa 160 Zentimeter groß, hat kurze dunkle Haare und trug einen dunklen Pullover. Der wartende Komplize ist mit geschätzten 35 Jahren deutlich älter, offensichtlich ebenfalls osteuropäischer Herkunft, schlank und zirka 175 Zentimeter groß. Auffällig war der blau-gelber Koffer, den der Mann mitführte.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können sollen sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0221/2290 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de melden.

(ots)
Mehr von RP ONLINE