Frechen: 26-Jähriger stirbt nach Messerstichen - 29-Jähriger auf der Flucht

26-Jähriger stirbt nach Streit in Frechen: Polizei fahndet nach 29-jährigem Messerstecher

In Frechen ist am Samstagabend bei einem Streit unter Bekannten ein 26-Jähriger derart schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus an seinen Verletzungen starb. Die Polizei fahndet nach einem 29-Jährigen.

Das mit Stichverletzungen in ein Krankenhaus eingelieferte Opfer erlag am Sonntag seinen Verletzungen, berichtete die Polizei. Der Hintergrund der Auseinandersetzung sei derzeit noch unklar.

Die Ermittlungen der Polizei richteten sich gegen einen 29-Jährigen, der derzeit auf der Flucht sei. Nach ihm werde intensiv gefahndet. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

(felt/lnw)