1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Fliegerbomben in Köln entdeckt - am Abend erfolgreich entschärft

Weltkriegsbomben : Zwei Blindgänger in Köln erfolgreich entschärft

In Köln-Sülz sind am Dienstagabend zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Vorher hatten sich Hunderte Menschen in Sicherheit bringen müssen.

Am Abend gab die Stadt Köln Entwarnung. Die Blindgänger seien erfolgreich entschärft worden, teilte die Verwaltung mit. Die beiden Fliegerbomben waren am Dienstag entdeckt worden. Es handelte sich um zwei amerikanische Zehn-Zentner-Bomben mit Aufschlagzünder. Bis zum Abend wurden Häuser im Kölner Südwesten in einem Umkreis von 500 Metern evakuiert.

Mehrere Hundert Menschen waren betroffen. Aus einem Altenheim mussten 44 Personen sitzend und zehn liegend abtransportiert werden. Außerdem suchten mehrere Menschen Schutz im Aufenthaltsraum einer Grundschule, weil sie wegen der Evakuierung nicht in ihren Wohnungen oder Häusern sein konnten.

Am Abend konnten die Menschen dann zurück in ihre Wohnungen und Häuser. „Alle Sperrungen und Beschränkungen werden sofort aufgehoben“, teilte die Stadtverwaltung mit.

(mba/wer)