Sturz in Kölner Industriehalle: Feuerwehr muss Mann aus Schacht retten

Sturz in Kölner Industriehalle: Feuerwehr muss Mann aus Schacht retten

Mit der Zugkraft von zehn Feuerwehrmännern hat die Kölner Feuerwehr am Samstag einen Mann aus einem acht Meter tiefen Schacht in einer ehemaligen Industriehalle im Stadtteil Kalk befreit.

Wie die Rettungskräfte mitteilten, war der Mann gegen 5 Uhr auf dem Dach der Industriehalle eingebrochen und in den Schacht gestürzt. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.

Das Unfallopfer wurde zunächst an Ort und Stelle vom Notarzt behandelt. Danach wurde er "mit der Zugkraft von zehn Feuerwehrmännern" aus dem Schacht befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Was der Mann auf dem Dach der Industriehalle wollte, konnte die Feuerwehr zunächst nicht sagen.

(heif)