Fahndung der Polizei: Mann posierte mit Schusswaffen bei Facebook

Fahndung der Polizei in Köln und Hagen: Mann posierte mit Schusswaffen bei Facebook

Ein Mann soll Fotos mit täuschend echt wirkenden Waffen auf Facebook veröffentlicht haben. Sein Profil war gefälscht. Nun bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe.

Wie die Kölner Polizei mitteilt, postete der vermutlich aus Hagen stammende Mann das Bild von sich und einer Handfeuerwaffe bereits 2016 auf seiner Facebook-Seite.

Zeugen machten die Polizei auf mehrere Bilder mit den echt wirkenden Waffen aufmerksam.

Einige Aufnahmen lassen den Schluss zu, dass der Mann im Raum Köln, Neuss oder Düsseldorf lebt. Inzwischen sind die Bilder nicht mehr im Netz, es besteht aber der Verdacht, dass der Mann gegen das Waffengesetz verstoßen hat.

Da der Facebook-Account mit falschen Daten erstellt wurde, verliefen die bisherigen Ermittlungen erfolglos. Daher hat ein Richter einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen.

Hinweise zu dem Mann bitte an die Kripo in Hagen unter der Rufnummer 02331-986 2066.

(hsr)