Einkaufsmeilen: Köln liegt vor Düsseldorf

Köln vor Düsseldorf : Schildergasse und Hohe Straße meistbesuchte Einkaufsmeilen 2014

Die Schildergasse und die Hohe Straße in Köln sind die meistbesuchten Einkaufsmeilen 2014 in Deutschland: Im Ranking des Immobilienberatungsunternehmens JLL gelingt der Domstadt der Doppelsieg vor der Stuttgarter Königstraße, dem Dortmunder Westenhellweg und der Flinger Straße in Düsseldorf.

Die Schildergasse und die Hohe Straße werden in Spitzenzeiten stündlich von zusammen mehr als 27.000 Besuchern frequentiert. Die seit 1999 jährlich durchgeführte Erhebung ist laut eigenen Angaben die umfangreichste ihrer Art und ermittelt die Passantenströme in den 170 wichtigsten Einkaufsstraßen Deutschlands. Die diesjährige Zählung erfolgte bundesweit zeitgleich am letzten Märzsamstag (29.3.) zwischen 13 und 14 Uhr.

Die Kölner Schildergasse (14.590 Passanten/Stunde) liegt nach 2010 und 2011 zum dritten Mal innerhalb der letzten fünf Jahre an der Spitze. Die Hohe Straße (12.795) lag 2006 in dem Ranking vorn. Rang drei belegt die Stuttgarter Königstraße (12.655), die damit zum neunten Mal in Folge einen Top-10-Platz schafft. Auf den Plätzen vier und fünf folgen der Dortmunder Westenhellweg (12.420) als Vorjahressieger und die Flinger Straße in Düsseldorf (12.285).

Mindestens 10.000 Passanten in der Stunde waren für eine Platzierung in der Top Ten nötig. Die Spitaler Straße in Hamburg (11.820) belegt Rang sechs. Es folgt die Kaufingerstraße in München (11.150) und die Wiesbadener Kirchgasse (11.070), dann die Georgstraße in Hannover (10.960) und die Frankfurter Zeil (10.335). Als international renommierte deutsche Luxusmeile hat es die Düsseldorfer Königsallee sogar in die Top 50 geschafft (5660; 46)

(irz)
Mehr von RP ONLINE