Supasalad-Prozess in Köln "Eine Verhöhnung der Angehörigen"

Köln · Der Prozess um den Mord an der 24-jährigen Anke S., die vor neun Jahren in ihrer Salatbar erstochen worden war, geht vor dem Kölner Landgericht mit den Plädoyers in die Endphase – eigentlich sollte am 8. September schon ein Urteil fallen.

 Enes A. vor Gericht.

Enes A. vor Gericht.

Foto: dpa, obe sab
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort